museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Stadtmuseum Lippstadt Textiles [2000/010]

Spitzengeschmücktes Taufkleid

Spitzengeschmücktes Taufkleid (Stadtmuseum Lippstadt RR-F)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Lippstadt / Peter Freitag (RR-F)

Description

Das Taufkleid ist aus feinem Baumwollbatist gearbeitet und an der Vorderseite stark verziert. Das Vorderteil besteht, gemessen von der Schulter bis 65 cm Länge aus abwechselnd zusammengenähten, 2 cm breiten Spitzenbändern und 3 cm breiten, angekrausten Batiststreifen, die schräg zur Mitte zusammenlaufen. Ein quer angesetzter Streifen beendet den Einsatz. Die Verbindungsnaht an der vorderen Mitte ist von einer 3,5 cm breiten, wellenförmig aufgesetzten Spitze verborgen. Cremefarbenes Seidenband ist ein zusätzliches Schmuckelement. Vier zunehmend länger werdende Spitzen/Batistrüschen bilden die unteren 35 cm des Vorderteils. Seitlich ist der Einsatz von der Schulter bis zum Saum durch eine Spitzenrüsche begrenzt.
Eine Taillennaht verbindet im Rücken das Oberteil mit dem eingekrausten Rock. Die Öffnung an der hinteren Mitte ist mit kleinen Knöpfchen zu schließen und hat in der Taille einen doppelten Durchzug mit Seidenbändchen.
Drei schmale Biesen über dem 4 cm breiten Saum schließen das Kleid nach unten ab.
Die Ärmel sind glatt eingesetzt und am Bündchen gekräuselt. Den Ärmelabschluss bildet ein aus Spitze und Batist zusammengesetztes Bündchen, das in einer Rüsche endet und mit einer Schleife aus Seidenband verziert ist.
An den Halsausschnitt ist eine Spitzenrüsche gesetzt, auf die ein Durchzugsbändchen genäht ist. Seitlich in der Taille angesetzte Bindebänder sind 14 cm breit und 90 cm lang.

Die Datierung auf die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts erfolgte aufgrund der Feststellung, dass bis auf einige Nähte das Kleid mit der Nähmaschine gefertigt wurde.
C. M.

Material/Technique

Baumwolle, Spitzen, Seide, Näharbeit

Measurements

Länge 104 cm, Breite 91cm

Created ...
... When

Keywords

Object from: Stadtmuseum Lippstadt

Das Stadtmuseum Lippstadt ist in einem ehemaligen Patrizierhaus im Zentrum der Altstadt untergebracht. Sein jetziges Aussehen erhielt das Haus im 18. ...

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.