museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer Gottfried Renn [Renn_0002]

Heiliger Josef oder Joachim mit Opfergabe

Heiliger Josef oder Joachim mit Opfergabe (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Vollplastisch ausgearbeitete Darstellung des Heiligen Josefs oder Joachim als Pilger. Er trägt gewelltes, halblanges Haar und einen kurzen, in der Mitte geteilten Vollbart. Den Kopf bedeckt ein Hut mit breiter, hochgeschlagener Krempe. Sein Haupt wird von einer als Scheibe dargestellten Gloriole umrahmt, deren linker, oberer Teil abgebrochen ist. Die Rückseite der Halbfigur ist glatt und unbearbeitet. Der Heilige trägt ein einfaches Gewand. Über seiner rechten Schulter liegt ein zusammengelegter Umhang. Vor der Brust in der linken Hand hält er einen Korb mit zwei Tauben, deren Köpfe fehlen. Die Flügel sind jedoch zu erkennen.Die rechte Hand umfasst einen Stab, dessen oberer Teil abgebrochen ist. Aus dem abgebrochenen Teil ragt ein Metallstift hervor.
Nach Lukas 2,22-24 wurde ein Korb mit Tauben von Josef, als Jesus im Jerusalemer Tempel dem Herrn dargestellt wurde, als Reinigungsopfer dargebracht. Zwei Tauben sind auch das Attribut des Heiligen Joachims, Vater der Gottesmutter Maria, die auf das vom Hohepriester, aufgrund von Joachims Kinderlosigkeit, zurückgewiesene Opfer hinweisen könnten.

Material/Technique

Gips

Measurements

HxB 42 x 29 cm

Relation to people

Literature

Keywords

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: 2019/06/27]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.