museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Stadtmuseum Lippstadt Textiles [6163]

Schal aus Leinen mit Spitzen und Stickerei

Schal aus Leinen mit Spitzen und Stickerei (Stadtmuseum Lippstadt RR-F)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Lippstadt / Peter Freitag (RR-F)

Description

Der Schal besteht aus einem meterlangen, 13 cm breiten Streifen von außerordentlich feinem, handgesäumten Leinengewebe, dessen Enden mit Spitzen- und Stickereiverzierung verlängert sind. Je eine 10 x 10 cm große Fläche wurde aus zwei unterschiedlichen Klöppelspitzen zusammengenäht, zwei 4 cm breiten Streifen mit floralem Muster sind mit einer 2 cm breiten Spitze mit einem Punktemuster verbunden. Aus Leinengewebe sind zusätzlich insgesamt sechzehn kleine Dreiecke gearbeitet, im Festonstich mit Bogenkanten eingefasst und mit Blümchen bestickt. Immer zwei von ihnen sind an der Spitze zusammengenäht und so, Schleifen ähnlich sehend, sind je vier auf die breitere Klöppelspitze genäht. Ein Aufsatzbändchen überdeckt die Nahtkanten und ist zusätzlich mit einem Knötchenstich verziert. Abschließend sind um diese Handarbeit und weitere 7 cm in Verlängerung an der Außenkante des Schals eine zarte Klöppelspitze angesetzt, die ein ähnliches Punktemuster aufweist, wie die schmale Verbindungsspitze.
Die Datierung erfolgte aufgrund der Handarbeit und der schleifenähnlichen Elemente, die auch schon an Steckern von Kleidern des 18. Jahrhunderts zu finden sind.
Solch ein schmaler Schal, auch Barbe genannt, wurde als Schmuck der Damentoiletten offen fallend getragen.
C. M.

Material/Technique

Leinen, Spitze, Näharbeit

Measurements

Länge 120 cm, Breite 19 cm

Created ...
... When

Keywords

Object from: Stadtmuseum Lippstadt

Das Stadtmuseum Lippstadt ist in einem ehemaligen Patrizierhaus im Zentrum der Altstadt untergebracht. Sein jetziges Aussehen erhielt das Haus im 18. ...

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.