museum-digitaldeutschland

Close
Close
Münzkabinett Medaillen 20. Jh. bis heute [18248692]

Schwarzbach, Anna Franziska: Herta Müller

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n50/50323/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)
"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n50/50323/vs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n50/50323/rs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "HERTA MÜLLER" - Kopf von Herta Müller in der Vorderansicht.
Rückseite: "LITERATUR / NOBELPREIS - 2009 / Ehrenpreis / SCHÄRFSTE - Klinge / Solingen - 2014" - Auf polierter Oberfläche die Andeutung eines Blattumrisses. Darin wie gestanzt in jeweils in dunklen Rechtecken die Wörter, jedes mit eigener Typographie. Unten die Angabe von Stücknummer und Auflage 2/20.

In Erinnerung an die Verleihung des Ehrenpreises ´Die scharfe Klinge´ der Stadt Solingen an die Nobelpreisträgerin im Jahre 2014 gab der Medaillenexperte Heinz-W. Müller und sein Münzzentrum Rheinland erstmalig eine Kunstmedaille heraus. Es handelt sich um einen Eisenguss auf die Literatur-Nobelpreisträgerin Herta Müller anlässlich einer Ehrung in Solingen. Die acht Worte oder Zahlen sind jeweils versenkt in unregelmäßigen Rechtecken in Anlehnung an die neuesten literarischen Werke Herta Müllers. Schwarzbachs Idee besteht darin, dass Müller nicht nur das einzelne Wort betont, sondern durch mühsam gebildete Wortkollagen aus Zeitungsschnipseln ganze Sätze, Verse, sogar ganze Bücher schafft. Durch Polierung der Oberfläche liegen die Worte blank in schwarzer Senkung. Der Polierschliff führt zu teilweise scharfen Kanten, eine Reminiszenz an die Klingenstadt Solingen. Anna Franziska Schwarzbach besitzt Stück 1/20, das Münzkabinett das Exemplar 2/20.

Material/Technique

Eisen, gegossen

Measurements

105-119 mm, 202.50 g

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Anna Franziska Schwarzbach (1949-)
... When
... Where More about the place
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Herta Müller (1953-)

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Münzkabinett

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.