museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Antike Griechen, Römische Kaiserzeit [18237917]

Mauretanien: Iuba II.

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n39/39356/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "REX IVBA" - Kopf des Iuba II. mit Diadem nach r.
Rückseite: "R XXXXV im Regierungsjahr 35" - Vor einem täniengeschmückten Füllhorn ein Capricorn mit Ruder und Globus.

Gesicht und Frisur von König Iuba II. sind stark an das römische Ideal angeglichen (vgl. K. Fittschen, Die Bildnisse der mauretanischen Könige und ihre stadtrömischen Vorbilder, Madrider Mitteilungen 15, 1974, 156-173. 167). So drückt Iuba auf subtile Art seine Verehrung des Princeps - nun Tiberius - aus. Ähnlich ist die rückseitige Motivkombination zu verstehen, welche Wohlfahrt (Füllhorn) und Weltherrschaft (Globus, Ruder) mit dem Nativitätsgestirn des ersten Princeps verbindet und damit von Rom abhängig macht. Gesteigert wird diese Referenz gegenüber der römischen Macht dadurch, dass das Motiv direkt von Edelmetallprägungen des Augustus abhängt (vgl. RIC I² Nr. 125-130. 541. 547-548).
Vorbesitzer: Imhoof-Blumer, Friedrich

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

17 mm, 2.57 g, 8 h

Created ...
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Commissioned ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.