museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Medaillen 20. Jh. bis heute [18237548]

Petit, Georges: Wiederaufbau Belgiens

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n38/38986/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "LA BELGIQVE REPARE LES DESASTRES DE LA GVERRE" - Eine Frauengestalt mit Schwert und Schwertgurt, Lorbeerkranz auf dem Kopf, und einem Lorbeerkranz in der einen und einem Olivenkranz in der anderen Hand in einer zerstörten und im Wiederaufbau befindlichen Architekturszene (Ypern).
Rückseite: "MVLTIPLICAT NOVIES PHOENIX REPARABILIS ALES" - Der wiedergeborene Phönix steigt vor der aufgehenden Sonne nach rechts empor. Unten links in Ligatur A und M in einem Kreis (Vereinslogo) sowie die Signatur GEORGES PETIT.

Prägemedaille. Hergestellt bei Alphonse Michaux in Brüssel zwischen 1927 und 1928 in einer Auflage von 650 Exemplaren in Bronze und sechs in Silber. Auf der Rückseite erscheint das Zeichen der Société Les Amis de la Médaille d´Art, welche diese Medaille beauftragt hatte.

Material/Technique

Bronze, geprägt

Measurements

71 mm, 117.93 g, 12 h

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.