museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Neuzeit Moderne seit 1900 [18235209]

Griechenland: 1990

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n36/36674/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "MEΓAΣ AΛEΞANΔPOΣ - BAΣIΛEYΣ MAKEΔONΩN" - Kopf Alexander des Großen (im Typus der Lysimachos-Münzen) mit Diadem und Ammonshörnern nach rechts. Darunter links die Signatur BΣ (Vasilis Sampatakos).
Rückseite: "EΛΛHNIKH ΔHMOKPATIA -/ 1990 - BEPΓINA / 100 / ΔPAXMEΣ" - Der Stern von Vergina inmitten der Aufschrift mit Wertangabe und (rückdatierter) Jahreszahl. Ganz links aussen das Anthemion der Münzstätte Halandri.
Rand: Riffelrand

Münzen dieses Typs wurden mit den Jahreszahlen 1990-1994, 1998 und 2000 ausgegeben. Das Münzmotiv wurde aber erst nach 1990 konzipiert, als die Republik Mazedonien den ´Stern von Vergina´ für sich in Anspruch nehmen wollte. Dieses Sternensymbol geht auf die Darstellung auf der 1977 im sogenannten Grab Philippos II. in Vergina gefundene goldene Larnax (Kiste) zurück. Die Verwendung der Bezeichnung ´König der Makedonen´ ist hier unhistorisch, da ´Alexander der Große´ (der frühester Beleg für diesen Beinamen stammt erst aus dem 3. Jh. v. Chr.) sich selbst lediglich als König (´basileus´) bezeichnete. Das Bildnis des Königs ist jenem auf Münzen des Königs Lysimachos entnommen, welche ab 297 v. Chr. hergestellt wurden. - Zur politischen Diskussion um das makedonische Erbe siehe L. M. Danforth, Ancient Macedonia, Alexander the Great and the Star of Vergina: National Symbols and the Conflict between Greece and the Republic of Macedonia in: J. Roisman - I. Worthington (Hrsg.), A Companion to ancient Macedonia (2010) 572-598 bes. 588.

Material/Technique

Aluminium-Bronze, geprägt

Measurements

29.4 mm, 10.03 g, 12 h

Created ...
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Intellectual creation ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.