museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Medaillen Brandenburg-Preußen [18230419]

Barbiez, Ludwig Heinrich: Huldigung an Friedrich II. in Königsberg

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n31/31864/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Dirk Sonnenwald (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "FRIDERICVS BORVSSORVM REX" - Kopf Friedrichs II. nach rechts. Unter dem Halsabschnitt die Medailleursignatur L H BARBIEZ.
Rückseite: "FELICITAS - POPVLI // HOMAG REGIOMONT / D 20 IVLI MDCCXL" - Stehende Justitia mit Schwert und Waage in der linken Hand und strahlender Sonne in der rechten. Im Hintergrund hügelige Landschaft. Im Abschnitt zweizeilige Aufschrift.

Die Medaillen und Dukaten auf die Huldigung Friedrichs II. sind im Auftrage des jungen Königs hergestellt worden. Für insgesamt 4.000 Reichstaler und 8 Groschen musste der Münzmeister Ernst Georg Neubauer die Medaillen herstellen lassen. Dabei entfielen 1.750 Stück auf die kleine Ausführung in Silber zu ½ Lot Gewicht (ca. 7,30 Gramm), die 360 größeren Exemplare wurden in einem Gewicht von 1 ½ Lot (ca. 21,91 Gramm) geprägt. Von den großen goldenen Medaillen im Gewicht von 6 Dukaten (ca. 20,94 Gramm) sind auf Befehl 20 Stück geprägt und die kleinere Goldvariante war einen Dukaten (ca. 3,49 Gramm) schwer und in einer ersten Auflage von 136 Stück geprägt. Die Vorlage zu den Huldigungsmedaillen stammt von dem Maler Johann Harper. Das unvorteilhafte Bildnis des fülligen jungen Königs entspricht heute kaum den Vorstellungen, die man mit dem Preußenkönig assoziiert, entsprach aber wohl tatsächlich dem damaligen Aussehen des Herrschers.

Material/Technique

Gold, geprägt

Measurements

38.5 mm, 19.41 g

Created ...
... Who:
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Commissioned ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.