museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Medaillen 20. Jh. bis heute [18229814]

Hartnick, Evelyn: Otto Nagel

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n31/31259/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "OTTO NAGEL / 1894-1967 - BRÜCHE IN LEBEN UND WERK" - Kopf des Otto Nagel in Vorderansicht und auf die rechte Hand gestützt. Das Porträt im Hochrelief erhebt sich von einer flachen rechteckigen Platte, die zwei tiefe Risse (´Brüche´) aufweist. Jahreszahl 1997 und Signatur EvH (verdeckt).
Rückseite: Ansicht der Rückseite.

Einseitige Gussmedaille, mit Unterplatte verschweißt. Die Jahreszahl 1997 und Signatur EvH sind in der Aufsicht durch die Hand größtenteils verborgen. Hergestellt in der Bildgießerei Seiler, Schöneiche. FIDEM-Beitrag für 1998 in Den Haag. - Otto Nagel (1894-1967) war ein Berliner Maler. Das Bildnis entstand unter Verwendung eines bronzenen Abgusses seiner Totenmaske. Für Otto Nagel war das im Jahr 1934 verhängte Malverbot im Atelier ein entscheidender Einschnitt in seinem Leben.

Material/Technique

Bronze, gegossen

Measurements

105-77 mm, 697.00 g

Created ...
... Who:
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.