museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Medaillen 20. Jh. bis heute [18229791]

Hartnick, Evelyn: Maria in der Hoffnung

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n31/31236/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "MARIA IN DER HOFFNUNG - UM 1400 - FUNKTIONSPUPPE - 1993" - Stehende Marienfigur schwanger mit geöffnetem Bauch nach rechts. Sie erhebt die linke Hand zu einer sich ihr zuzuwenden scheinenden Plastikpuppe, ebenfalls mit dieser Darstellung eines Embryos. Rechts unten die Signatur EvH.
Rückseite: "CHRISTUS IN MARIA - DOLLYS PLASTEBABY" - Kopf der Maria links und der Puppe rechts. Darunter die Embryonen der Maria und der Puppe.

Gussmedaille. - Diese Medaille steht in engem Zusammenhang mit den Werken, die 1993 für die Edition ´Kunstgeld´ der Berliner Medailleure entstanden. Hier wird der Gegensatz von der Antike-Gegenwart auf das Spätmittelalter übertragen und der von den anderen Medaillen dieser Serie bekannten Plastikpuppe eine Maria gravida zur Seite gestellt. Es ist eine Abwandlung der Szene, in der die ebenfalls schwangere Elisabeth Maria begrüßt: ´Gesegnet bist du mehr als alle Frauen, und gesegnet ist die Frucht deines Leibes´ (Lukas 1,42).

Material/Technique

Bronze, gegossen

Measurements

120 mm, 516.00 g

Created ...
... Who:
... When
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/12]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.