museum-digitaldeutschland

Close
Close
Münzkabinett Antike Griechen, Römische Kaiserzeit [18224032]

Caesarea: Caracalla

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n25/25411/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)
"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n25/25411/vs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n25/25411/rs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "AY KAI M AYP - ANT[ΩNINOC]" - Kopf des Caracalla mit Lorbeerkranz nach r.
Rückseite: "ΜΗΤΡΟΠΟ - ΚΑΙCΑ[PΕΙ]ΑC -/ ΕΙC ΕΩ/ΝΑ ΤΟΥ/C ΚΥΡΙΟΥ // ΕΤΟ ΙΓ" - Berg Argaios, darunter Tempel mit zweisäuliger Front und Stern im Giebel. Zwischen den Säulen eine dreizeilige Aufschrift. Im Abschnitt Jahr 13.

Ende der Umschrift der Vorderseite auch mit AVΓ möglich. Friedländer (1882) las den zwischen den Tempelsäulen platzierten Inschriftenteil folgendermaßen: ΕΙC ΘΑ/ΝΑΤΟY/C ΚΥΡΙOY. Davon ausgehend bezog er die Prägung auf den Tod des Kaisers Severus im 13. Jahr von Caracallas Mitregentschaft (211 n. Chr.). Dagegen wandte sich Pick (1898): Die Angabe eines Kaisertodes im Plural und auch das jugendliche Gesicht Caracallas würden gegen einen Bezug auf den Tod des Severus sprechen. Vor allem aber führte Pick eine alternative und überzeugendere Lesung an, wodurch die Deutung als Sterbemünze hinfällig wurde. Pick verwies darauf, dass auf der Prägung eine weit verbreitete Huldigungsformel verwendet wurde, die sich mit der gemeinsamen Herrschaft von Severus und Caracalla verbinden lasse. Ob sich die Münze dabei auf das 13. Jahr des Caracalla (210/211 n. Chr.) bezieht oder auf das des Severus (205/206 Chr.), ließ Pick dabei offen.

Material/Technique

Bronze, geprägt

Measurements

29 mm, 13.09 g, 6 h

Created ...
... When
... Where More about the place
Commissioned ...
... Who: Zur Personenseite: Caracalla (0188-0217)
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Caracalla (0188-0217)

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Münzkabinett

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.