museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Antike Griechen, Hellenismus [18221888]

Lysimacheia

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n23/23214/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Dirk Sonnenwald (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: Kopf des Herakles mit Löwenfellexuvie nach r. Spuren eines seleukidischen Untertyps (Rs.) mit Legendenrest ...OXOY, Monogrammen und Anker.
Rückseite: "ΛYΣIMA/XEΩ[N]" - Nike steht in der Vorderansicht, den Kopf nach l. gewandt. Sie hält in der r. Hand einen Kranz über den Stadtnamen. Im r. F. Monogramm AV (?) über einem weiteren Monogramm. Seleukidischer Untertyp (Vs.) mit Apollonkopf.

Überprägt auf seleukidischen Untertyp des Antiochos II. (Apollon/Dreifuß) aus Sardes. - Dieser Münztyp ist häufig auf Münzen mit Apollonkopf/Dreifuss des seleukidischen Königs Antiochos II. (reg. 261-246 v. Chr.) aus Sardes überprägt und damit ein weiterer Beleg für den Zustrom seleukidischer Münzen in die Region Thrakien um 250 v. Chr. Vgl. U. Peter, Die Münzen der thrakischen Dynasten (5.-3. Jahrhundert v. Chr.) (1997) 244 f. Der Münztyp ist zudem aus den Funden IGCH I Nr. 1258 (datiert um 240 v. Chr.) und Coin Hoards IX (2002) Nr. 188 (Mitte 3. Jh. v. Chr.) bekannt.
Vorbesitzer: Bernhard-Imhoof, Oskar
Vorbesitzer: Imhoof-Blumer, Friedrich

Material/Technique

Bronze, geprägt

Measurements

19 mm, 3.46 g, 12 h

Created ...
... When [About]
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.