museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Neuzeit 17. Jh. [18221940]

England: Commonwealth

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n23/23267/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Dirk Sonnenwald (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "OLIVAR D G R P ANG SCO ET HIB u. PRO" - Büste des Oliver Cromwell mit Lorbeerkranz nach links.
Rückseite: "PAX QVAERITVR BELLO 16-56 AE ligiert" - Bekrönter Wappenschild.
Rand: Riffelrand

Im Unterschied zum typgleichen silbernen Broad (siehe Objektnummer 18203656) ist die Büste hier unbekleidet. - Als Broad wird insbesondere die unter Cromwell (maschinengeprägte) Goldmünze (Krongold 22 Karat, also 917/000) zu 20 Schilling bezeichnet. Es können jedoch auch andere 1604 eingeführte ‚Unites’ zu 20 Shillings als ‚broad pieces’ bezeichnet werden, vor allem die unter Charles II. nach der Restauration hammerprägten Unites von 1660-1662 hoben sich durch ihre flachere und breitere Schrötlingsform zu den dann neueingeführten und maschinen geprägten Guineas im selben Wert ab. Stempel von Thomas Simon, geprägt durch Peter Blondeau (Drury House, London) beginnend Mitte 1657 mit der Jahreszahl des Vorjahres.
Vorbesitzer: Friedlaender, Benoni

Material/Technique

Gold, geprägt

Measurements

29 mm, 9.07 g, 6 h

Created ...
... When
... Where
Created ...
... Who:

Stempel geschnitten

Was depicted (Actor) ...
... Who:
Commissioned ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.