museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Neuzeit 17. Jh. [18220779]

Münztechnik: Prägestempel Hanau-Münzenberg

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n21/21935/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "PHIL LVD COM IN HANAV E RIN D MINTZEB" - Umschrift zwischen zwei Zierkreisen, im Feld bekröntes Wappen, links und rechts daneben die geteilte Jahreszahl 16-03.
Rückseite: Seitenansicht des Stempels.

Bei dem Hanauer Guldenstempel handelt es sich um einen Oberstempel oder Obereisen. Die Gesamtlänge des Stempels beträgt 75,4 mm. Der Durchmesser der Prägefläche ist 33 mm, der des Schlagbartes etwa 57,8 mm. Die Größe des Stempels war abhängig von der Größe und Dicke des Nominals. Der dazu ebenfalls im Münzkabinett vorhandene Zinnabschlag vom Originalstempel ist in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts für Archivzwecke gefertigt worden. Beginn der Münzprägung in Hanau war 1603. Siehe auch den Abschlag vom Stempel unter Objektnummer 18220777.

Material/Technique

Stahl, geprägt

Measurements

mm, 600.00 g

Created ...
... When
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.