museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Städtische Museen Tangermünde Kulturgeschichte [V 360 D]

Fahne der Tangermünder Bürgerwehr 1848

Fahne der Tangermünder Bürgerwehr 1848 (Museumsverband Sachsen-Anhalt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museumsverband Sachsen-Anhalt / Corrie Leitz (CC BY-NC-SA)

Description

Diese Fahne ist ein besonders wertvoller Sachzeuge der Tangermünder Stadtgeschichte mit besonderem Bezug zum nationalen Geschehen, wurde sie doch von der Tangermünder Bürgerwehr während der Revolution von 1848 benutzt.
Das Fahnentuch besteht aus dreifarbiger Seide (schwarz-rot-gold) und ist jeweils im Mittelfeld bestickt. Auf der einen Seite befindet sich im roten Feld das Stadtwappen und der Schriftzug "Bürgerwehr zu Tangermünde", auf der anderen Seite der schwarze preußische Adler auf einem Eichenlaubkranz mit Schleife, im Kranz die Aufschrift "Eintracht macht stark". An der Fahnenstange (nur noch die obere Hälfte erhalten) befinden sich zwei schwarz-weiße Bänder und zwei goldene Quasten. Auf einem der Bänder findet sich die Aufschrift "Geweiht den 27. August 1848".
Das Tuch der zu Beginn der 1950er Jahre bereits stark verschlissenen Fahne wurde 1955 bei einer Restaurierung größtenteils ersetzt, 2009 wurde die Fahne nochmals einer konservatorischen Behandlung unterzogen.

Material / Technique

Seide, Seidenstickerei, Holz

Measurements ...

183 x 121 cm

Was used ...
... who:
... when
... where

Tags

Object from: Städtische Museen Tangermünde

Die Städtischen Museen Tangermünde zeigen heute ihre Präsentationen in vier historischen Gebäuden. Das Stadtgeschichtliche Museum im historischen ...

Contact the institution

[Last update: 2017/04/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.