museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Neuzeit Deutschland Gedenkmünzen 20.-21. Jh. [18218583]

Bundesrepublik Deutschland: 2006 Dresden

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n19/19439/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Dirk Sonnenwald (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "800 - JAHRE DRESDEN - 2006. 800 vertieft" - Stadtansicht der Stadt Dresden mit Kunstakademie, Frauenkirche, Hausmannsturm, Katholischer Hofkirche, Augustusbrücke und Semperoper, gespiegelt in der Elbe im Zustand der Kriegszerstörung. Rechts Signatur HH.
Rückseite: "2006 / 10 / EURO / BUNDESREPUBLIK / DEUTSCHLAND" - Bundesadler links oben. Im Halbkreis angeordnet die zwölf Euro-Sterne. Oben rechts das Münzstättenkürzel A für Berlin.
Rand: 1206 1485 1547 1697 1832 1945 1989 2006

Spiegelglanz. - Gedenkmünze anlässlich des 800jährigen Bestehens der Stadt Dresden. Erstausgabe 24.8.2006. Die Jahreszahlen auf der Randschrift beziehen sich auf die älteste überlieferte Erwähnung (1206), herzogliche Residenz (1485), kurfürstliche Residenz (1547), königliche Residenz (1697), Stadtratswahl (1832), Kriegszerstörung (1945), Wende (1989) und das Jahr des 800jährigen Bestehens (2006). - Protokollauszug der Preisgerichtssitzung: ´Die Bildseite zeigt die das Stadtbild prägenden historischen Gebäude in Verbindung zur Elbe. Mit der Spiegelung im Fluss ist es dem Künstler in hervorragender Weise gelungen, Wiederaufbau und Zerstörung der Stadt, die Teil des Mythos von Dresden sind, greifbar in das Münzrund einzubeziehen. Die Wertseite zeigt einen künstlerisch gelungenen Adler, der mit der Bildseite harmoniert.´

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

32.50 mm, 18.00 g, 12 h

Created ...
... When
... Where
Intellectual creation ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

Das Münzkabinett zählt zu den bedeutendsten numismatischen Sammlungen der Welt. Es stellt seine Bestände vornehmlich im Bode-Museum auf der ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.