museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Neuzeit 19. Jh. [18217746]

Bayern: Ludwig I.

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n18/18601/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "LUDWIG I KOENIG - VON BAYERN. OE ligiert" - Kopf des Königs Ludwig I. nach rechts. Darunter die Signatur C. VOIGT.
Rückseite: "MAXIMILIAN KRONPR V BAYERN U MARIE K PRINZ V PREUSS - VERM D 12 OCTB 1842" - Umschrift, Doppelbildnis des Kronprinzenpaares Maximilian und Marie nach rechts.
Rand: DREY EINHALB GULDEN VII E F M

König Ludwig I. gab eine Reihe verschiedener Gedenktaler zu Themen der bayerischen und gesamtdeutschen Geschichte heraus. Dieser Doppeltaler gedenkt der Hochzeit des Kronprinzen Maximilian mit der Prinzessin Marie von Preußen. Marie Friederike von Preußen (geboren 1825 in Berlin, gestorben 1889 im Schloss Hohenschwangau) war als Gattin von Maximilian II. (1848-1864) seit 1848 bayerische Königin und Mutter der Bayernkönige Ludwig II. und Otto I. Ihr soziales Engagement drückte sich in der Reaktivierung des bayerischen Frauenvereins aus, der als Bayerisches Rotes Kreuz unter dem Protektorat der Königin gegründet wurde. Bekannt ist sie auch als eifrige Bergsteigerin und Erfinderin des Gipfelkreuzes.

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

37.9 mm, 37.17 g, 12 h

Created ...
... When
... Where
Created ...
... Who:

Stempel geschnitten

Was depicted (Actor) ...
... Who:
Commissioned ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

Das Münzkabinett zählt zu den bedeutendsten numismatischen Sammlungen der Welt. Es stellt seine Bestände vornehmlich im Bode-Museum auf der ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.