museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Neuzeit 19. Jh. [18217742]

Russland: Nikolaus I.

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n18/18597/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "1 1/2 Rubel - 10 ZLOT 1835. kyrillisch" - Kopf des Zaren Nikolaus I. nach rechts. Im Halsabschnitt die kyrillische Stempelschneidersignatur R P Utkin.
Rückseite: Kopf der Zarin Alexandra Fjodorowna umgeben von den Porträts der sieben Kinder der Zarenfamilie, alle jeweils durch einen Kreis gefasst. Unten die kyrillische Stempelschneidersignatur R P Utkin.
Rand: Riffelrand

Auf der Münze sind die Porträts des Zaren Nikolaus I. (1825-1855) und der Zarin Alexandra Fjodorowna mit ihren Kindern nach dem Vorbild der bayerischen Taler von 1828 mit der Aufschrift ´Segen des Himmels´. Die Zarin und Großfürstin, geboren als Charlotte von Preußen, war die älteste Tochter von König Friedrich Wilhelm III. von Preußen und der Königin Luise, geboren in Schloss Charlottenburg. Königin Luise starb, als Charlotte zwölf Jahre alt war. Früh hatte sie am Hof repräsentative Pflichten zu erfüllen. An ihrem 19. Geburtstag heiratete sie den Großfürsten Nikolaus Pawlowitsch. Sie brachte insgesamt neun Kinder zur Welt, wovon sieben überlebten und dargestellt sind. Alexandra starb 1860 in Zarskoje Selo bei St. Petersburg. Die Rubelstücke mit der Darstellung der Zarenfamilie (sogenannte Familienrubel) sind keine Umlaufmünzen, sondern als Probe- bzw. Repräsentationsprägungen zu betrachten. Auch dieses Exemplar gelangte offensichtlich als Geschenk an den Hohenzollernhof.

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

40.4 mm, 30.67 g, 12 h

Created ...
... When
... Where [Probably]
Created ...
... Who:

Stempel geschnitten

Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Commissioned ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/12]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.