museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Medaillen Renaissance [18217268]

Candida, Giovanni: Jean de la Gruthus und Jean Miette

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n17/17270/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "IOHANNES DE GRVTHVSA - CASTELLANVS INSVLARVM" - Brustbild von Johannes (Jean) Gruthusa mit halblangen Haaren und Kappe nach rechts. Er trägt eine Gewand mit Kette. Links neben dem Kopf ´A´. Unter Schulterabschnitt Liebesknoten mit A A (Assertori Assertus).
Rückseite: "IEHAN MIETTE // CVSTOS -/ CARCER / CANDIDE -/ INS-VLIS / 1479 Jahreszahl in gotischen Ziffern" - Brustbild des Johann (Jean) Miette mit kurzen Haaren und Kappe nach rechts. Die Umschrift in kursiven Lettern, unten Schrift und links neben Brustbild ein Turm mit Schrift darauf, darunter und daneben.

Candida gilt als der Wegbereiter der Renaissancemedaille nördlich der Alpen. Er hat längere Zeit am Hofe Karls des Kühnen und Maximilians in Burgund gewirkt und Porträts geschaffen. Er soll aus einer vornehmen Familie Neapels stammen und für den diplomatischen Dienst ausgebildet worden sein. Die Medailleursarbeit betrieb er nur nebenbei. Nachweisbar war er seit 1467 am Hofe Karls des Kühnen als dessen Sekretär und Diplomat. Nach dem Tode Karls des Kühnen 1477 in der Schlacht bei Nancy übernahm ihn Maximilian als Sekretär, 1479 fiel er allerdings in Ungnade und kam ins Gefängnis. Nach seiner Rehabilitierung 1480 ging er an den Hof Karls VIII. von Frankreich. - Diese Gußmedaille zeigt Jehan de la Gruthuse, den Festungskommandanten von Lille und Jehan Miette, den Kerkermeister Candidas.
Vorbesitzer: Rudolphi, Karl Asmund

Material/Technique

Bronze, gegossen

Measurements

52 mm, 33.89 g

Created ...
... Who:
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/12]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.