museum-digitaldeutschland

Close
Close
Münzkabinett Neuzeit 19. Jh. [18217760]

Parma, Piacenza und Guastalla: Maria Louise

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n18/18615/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)
"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n18/18615/vs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n18/18615/rs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "MARIA LUIGIA PRINC IMP ARCID D AUSTRIA - 1815" - Umschrift, Büste der Maria Louise mit Diadem und hochgestecktem Haar nach links, neben der Jahreszahl das Münzstättenzeichen.
Rückseite: "PER LA GR DI DIO DUCH DI PARMA PIAC E GUAST - 5 LIRE" - Umschrift, im Feld von Zierkreis umgeben Wappen auf gekröntem Wappenmantel, unten Wertbezeichnung.
Rand: DIRIGE ME DOMINE

Maria Louise von Österreich als Herzogin von Parma (1814-1847), geboren 1791 in Wien, gestorben 1847 in Parma, war die Tochter von Franz II./I. und die zweite Ehefrau von Napoleon I. Sie verabscheute Napoleon, musste ihn aber aus politischen Gründen heiraten. Aus der Verbindung ging der spätere französische König Napoleon II. hervor. Nach der Abdankung Napoleons wurden ihr auf dem Wiener Kongress die Herzotümer Parma, Piacenza und Guastalla zugesprochen. Sie residierte in Parma als Maria Luigia. Sie lebte dort mit dem Grafen Adam Albert von Neipperg (1775-1829), mit dem sie drei Kinder hatte. Die Verbindung wurde erst nach dem Tode Napoleons durch eine morganatische Ehe legitimiert, die Kinder zu Fürsten von Montenuovo erhoben.

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

37 mm, 24.99 g, 6 h

Created ...
... When
... Where More about the place
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Marie Louise, Duchess of Parma (1791-1847)

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Münzkabinett

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.