museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Medaillen 20. Jh. bis heute [18216100]

Henke, Johannes: Benedikt XVI.

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n18/18198/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Dirk Sonnenwald (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "BENEDIKT XVI" - Büste Papst Benedikt XVI. mit Pileolus nach links. Rechts die Signatur jh / 2005.

Guss, einseitig. - Papst Benedikt XVI. wurde als Joseph Alois Ratzinger 1927 in Bayern geboren. Von 1946-1951 studierte er kathologische Theologie und Philosophie, 1953 Promotion zum Dr. theol., 1957 Habilitation in München. Stationen an den Universitäten Freising, Bonn, Münster, Tübingen und Regensburg. In Regensburg Gründung der Gustav-Siewerth-Akademie gemeinsam mit Alma von Stockhausen, 1976 Vizepräsident dieser Universtät, 1977 Erzbischof in Regensburg. Auch nach seiner Papstwahl blieb er Honorarprofessor in Regensburg. 1951 erhielt Joseph Ratzinger die Priesterweihe und war als Kaplan in München tätig. Während des Zweiten Vatikanischen Konzils von 1962-1965 war er Berater und Redenschreiber des Kölner Erzbischofs Kardinal Frings. 1976 wurde er päpstlicher Ehrenprälat, 1977 Erzbischof von München und Freising, 1977 Kardinalpriester mit der Titelkirche Santa Maria Consolatrice al Tiburtino im Kardinalskollegium. Am 19. April 2005 wurde er zum 265. Papst der römisch-katholischen Kirche gewählt. Er gab sich den Namen Benedikt XVI. im Gedenken an den Ordensgründer Benedikt von Nursia und seinen Namensvorgänger Benedikt XV. (Papst von 1914-1922).
Vorbesitzer: Henke, Johannes

Material/Technique

Bronze, gegossen

Measurements

120-97 mm, 326.00 g

Created ...
... Who:
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.