museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Medaillen 20. Jh. bis heute [18216099]

Henke, Johannes: Peter-Hugo Martin

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n18/18197/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Dirk Sonnenwald (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "DR. PETER HUGO MARTIN" - Kopf Dr. Peter-Hugo Martin nach links. Unten rechts die Signatur jh / 2004.

Guss, einseitig. Die Medaille entstand im Jahre 2004. Bereits 1997 fertigte Johannes Henke eine Porträtmedaille von Martin, auf sein 25-jähriges Dienstjubiläum am Karlsruher Münzkabinett. Dr. Peter-Hugo Martin, geb. am 12.5.1945, ist ein deutscher Numismatiker. Viele Jahre betreute er in Karlsruhe u. a. das Münzkabinett und war Präsident der Badischen Gesellschaft für Münzkunde. Zahlreiche seiner Arbeiten beschäftigen sich mit der antiken Numismatik, der Medaillenkunde und Münztechnik. Nach seiner Pensionierung kehrte der gebürtige Berliner wieder in seine Heimatstadt zurück. Seit Januar 2010 ist er zweiter Vorsitzender der Numismatischen Gesellschaft zu Berlin.
Vorbesitzer: Henke, Johannes

Material/Technique

Bronze, gegossen

Measurements

118 mm, 218.00 g

Created ...
... Who:
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.