museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Neuzeit 19. Jh. [18214109]

Venezuela

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n14/14219/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "UNITED STATES OF AMERICA" - Büste der Personifizierung der Republik nach links. Auf der Krone LIBERTY. Im Halsabschnitt die Medailleursignatur CFW.
Rückseite: "REPUBLICA DE VENEZUELA" - Umschrift, im Feld dreigeteiltes Wappen, darüber Füllhörner, unten Schriftband LIBERTAD - DE - APRIL 1810 - DE JULIO 1811.
Rand: Riffelrand

Bei diesem undatierten und bisher unpublizierten (?) Stück handelt es sich wahrscheinlich um eine Probemünze. Das Porträt der Liberty findet man auf den US-amerikanischen Münzen. Der Entwurf stammt von James B. Longacre und wurde auf den Münzen der USA erstmalig 1854 verwandt. Für diese Darstellung auf der 3-Dollar-Goldmünze siehe hier die Objektnummer 18203915.
Vorbesitzer: Lehndorff-Steinort, Karl Meinhard von

Material/Technique

Kupfer, geprägt

Measurements

21.5 mm, 3.65 g, 5 h

Created ...
... When
... Where [Probably]

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/12]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.