museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Antike Griechen, Archaik und Klassik [18212419]

Syrakus

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n12/12537/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: Gespann in Dreiviertelansicht nach l. Darüber Nike mit Siegeskranz nach r., den bärtigen Lenker bekränzend. Die mittleren Pferde blicken sich an, die äußeren wenden ihre Köpfe nach außen. Unter den Beinen Efeublatt, i. A. nach l. liegende Ähre.
Rückseite: "ΣYPΑΚΟΣΙ-Ω-Ν" - Kopf der Arethusa nach l. Sie trägt ein Halsband mit Anhänger und einen großen Ohrring. Die Haare sind in Haarbändern (Ampyx und Sphendone) hochgenommen. Darum vier Delphine.

Die Münze ist von der Vorderseite betrachtet stark hochoval, trotz der Platzknappheit l. und r. sind sowohl der Lenker als auch alle Pferde zu sehen, auch auf der Rückseite sind fast alle Bildelemente sichtbar. Die Ähre im Abschnitt der Rückseite könnte nach R. R. Holloway ein Hinweis auf die Werkstatt sein in welcher dieser Münzstempel entstanden ist. Im sogenannten Ährenatelier arbeiteten nach seiner Meinung auch die Stempelschneider Kimon und Euarchidas.
Vorbesitzer: Imhoof-Blumer, Friedrich

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

23-27 mm, 17.18 g, 9 h

Created ...
... When [About]
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.