museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Mittelalter Frühmittelalter [18202909]

Karolinger: Ludwig der Fromme oder Lothar I.

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n2/2975/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "IIOTCIVS+MPPIVI. entstellt" - Brustbild (Ludwig der Fromme oder Lothar I.) mit Lorbeerkranz und Paludamentum nach links.
Rückseite: "VITAI - T VICTOAI entstelltes Vitae et Victoria" - Nach links schreitender Krieger mit Lanze und Schild. In grobem Perlreif gefaßt und zur Fibel umgearbeitet. Befestigungsstellen für Nadel und Öse auf der Rs.

Unicum. Das ausdrucksvolle Bildnis kontrastiert merkwürdig mit der entstellten Umschrift, die sowohl Deutungen auf Ludwig den Frommen als auch Lothar I. zuläßt. Das Porträt steht dem der Bildnisdenare und Solidi Ludwigs des Frommen sehr nahe, so daß sich daraus eine gewisse Präferenz für Ludwig ableiten läßt. Die Rs. ist in der karolingischen Münzprägung ohne Parallele. Die Deutung der Umschrift als entstelltes VITAE ET VICTORIA (Morrison/Grunthal) ist plausibel.
Vorbesitzer: Gariel, Ernest

Material/Technique

Gold, geprägt

Measurements

28 mm, 6.29 g

Created ...
... When
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.