museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Neuzeit 16. Jh. [18201610]

Münztechnik: Prägewalze Hanau-Münzenberg

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n1/1650/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "NATVS Ao 1576 / 18 NOVEMB OBIT / PIE ET PLANDE / IN DNO Ao 1612 / 9 AVGVSTI - ET RHINECK DOMINVS IN MVNTZENBERG. o hochgestellt" - Legende im Feld beginnend und als Umschrift sich fortsetzend.
Rückseite: "ET RHINECK DOMINVS IN MVNTZENBERG" - Umschrift zwischen Zierkreisen, im Feld gekröntes fünffeldiges Wappen.

Länge der Walze 215 mm. - Die Walze (oder auch Welle) ist leider defekt, allerdings ist der Teil mit den gravierten Münzbildern vorhanden. Münzbilder auf Prägewalzen mussten als ovale Darstellung graviert werden, um beim Prägen (Walzen) dann auch ein einigermaßen rundes Münzbild zu ergeben. Auf unserer Walze sind insgesamt vier Münzseiten eingraviert, von dem Sterbetaler 1612 die Schriftseite dreimal und eine Seite des Talers ohne Jahr. Außerdem war die Münze nach dem Walzen mehr oder weniger leicht gebogen. Eine solche Walzenprägemaschine existiert im Nachbau auf der Burg Hasegg in Tirol.

Material/Technique

Stahl, geprägt

Measurements

mm

Created ...
... When
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.