museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Antike Griechen, Römische Kaiserzeit [18200847]

Kyzikos

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n0/867/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "KOPH CΩTEIPA - KVZIKHNΩN" - Drapierte Büste der Kore Soteira mit Diadem und Halsschmuck nach r.
Rückseite: "KYZI-KHNΩN Π K // NEOKORΩN" - Zwei Altäre, bekrönt von je einem pfeilergestützen Korb mit Zweigen und einer von einer Mondsichel und einem Stern besetzte Standarte, werden von je drei Männern hergerichtet. Je ein weiterer Mann auf einem zweiten Pfeiler steht mit Fackel bereit.

Alfred von Sallet bemerkt zu diesem Stück: ´Die gewohnte Zuteilung (...) an Faustina junior wird nicht nur durch die Ähnlichkeit des Kopfes, sondern auch durch die Art der Auffindung dieses unseres Exemplars wahrscheinlich: es ist bei Köln mit einer gut erhaltenen Kupfermünze der Faustina senior zusammen gefunden worden (...).´ Die Buchstaben Π und K auf der Rückseite der Münze deutet von Sallet als Abkürzung für Pyhtia Kyzikenon, es handele sich also um offizielle Spiele der Kyzikener. In Beziehung zu diesen setzt er auch das Rückseitenbild, die ungewöhnlichen Aufbauten sollten seiner Meinung nach tagsüber als festlicher Schmuck fungieren und abends angezündet werden, um den Abschluss des Festes zu signalisieren.
Vorbesitzer: Fürth

Material/Technique

Bronze, geprägt

Measurements

41 mm, 32.39 g, 12 h

Created ...
... When [About]
... Where
Found ...
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Created
Kyzikos
27.87719917297440.400398254395db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Found
Köln
6.957777976989750.942222595215db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
Map

Object from: Münzkabinett

Das Münzkabinett zählt zu den bedeutendsten numismatischen Sammlungen der Welt. Es stellt seine Bestände vornehmlich im Bode-Museum auf der ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.