museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Medaillen Renaissance [18200960]

Umkreis Hans Schwarz bzw. Hans Daucher: Philipp der Schöne und Ferdinand (I.)

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n0/198/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "PHILIP REX CAST LEG ET GRAN P ET FEDINAND REX VNG ET BOE. Trennungszeichen Blume" - Doppelbrustbild Philipps des Schönen von Spanien (vorne) und seines Sohnes Ferdinands (I.) von Ungarn nach links, beide bartlos mit Hut, Schaube und Kette des Ordens vom Goldenen Vlies. Philipp zusätzlich mit Haube mit herabhängendem Sturmband.

Einseitiger Bronzeguß. - Da Ferdinand (I.) (reg. 1556-1564 als Kaiser) hier schon den 1526 erworbenen Titel eines Königs von Böhmen und Ungarn trägt, aber noch nicht den 1532 verliehenen eines Römischen Königs, ist diese Medaille in die Jahre von 1526 bis 1531 zu datieren. Philipp der Schöne (geb. 1478), der Vater Ferdinand (I.), war bereits 1506 verstorben. Möglicherweise wurde die Medaille anläßlich seines 50. Geburtstages, der 1528 stattgefunden hätte, hergestellt. Der Schöpfer dieser Medaille ist unbekannt; es könnte sich um einen Künstler aus dem Umkreis von Hans Schwarz bzw. Hans Daucher handeln.
Vorbesitzer: Enzenberg, Arthur

Material/Technique

Bronze, gegossen

Measurements

90 mm

Created ...
... When [About]
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Commissioned ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

Das Münzkabinett zählt zu den bedeutendsten numismatischen Sammlungen der Welt. Es stellt seine Bestände vornehmlich im Bode-Museum auf der ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/27]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.