museum-digitaldeutschland

Close
Close
Ethnological Museum of Berlin Nordafrika, West- und Zentralasien [I B 13208]

Jurtentrennwand

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=188695&resolution=superImageResolution#2809 (Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Jurtentrennwand
Heller Filz, teilweise gestückelt, mit Applikationen aus rotem und schwarzem Baumwollstoff. Die Ränder der applizierten Muster sind verdeckt mit schwarzer bzw. mattroter Kordel (2 Kordelstücke derselben Farbe eng nebeneinander aufgenäht, durch entgegengesetzte Drehrichtung der Kordel Zöpfchenwirkung). Mittelfeld mit 3 Rhomben an 3 Seiten von einer Bordüre umgeben; der unterste Filzstreifen ohne Verzierung. Oberer und seitliche Ränder mit rostroter Borte (Technik: Kreuzen von Kettfadenschlingen und Befestigung mit dem Schussfaden am Filzrand).
Anm: vgl. Dorit Berger: Kirgisische Yurten, in: Dt. Textilforum 1/1982, S. 19, rechte Spalte, 3. Absatz. Danach könnte es sich eher um eines von zwei großen trapezförmigen Filzstücken handeln, die das Jurtendach bedecken und auf der Außenseite mit bunten Motiven geschmückt sind.
Sammler: Drechsel, Jörg

Material/Technique

Filz, Baumwolle

Measurements

Höhe x Breite: 183 x 420 cm (B: unten); Breite: 320 cm (oben)

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Kirgisen
... Where More about the place
Collected ...
... Who: Zur Personenseite: Joerg Drechsel

Links / Documents

Ethnological Museum of Berlin

Object from: Ethnological Museum of Berlin

The Ethnologisches Museum (Ethnological Museum) evolved from the collections of the royal cabinets of art and since its foundation in 1873 has become ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.