museum-digitaldeutschland

Close
Close
Ethnological Museum of Berlin Amerikanische Archäologie [IV Ca 229]

Humboldt-Ohrpflock

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=62027&resolution=superImageResolution#498725 (Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin / Claudia Obrocki (CC BY-NC-SA)

Description

Alexander von Humboldt (1769-1859) hielt sich 1803/4 in Mexiko auf und brachte von dort etliche Archäologica und Dokumente mexikanischer Bilderhandschriften mit. Ein Objekt aus der Humboldt-Sammlung ist der perfekt erhaltene Ohrpflock aus Obsidian, einem vulkanischen Glas. Das dünnwandige, durchscheinende Schmuckstück dürfte A. v. Humboldt nicht nur als technische Meisterleistung aufgefallen sein, sondern seinen naturwissenschaftlichen Neigungen entsprechend auch wegen des Materials. Das Obsidian war wegen seiner Härte und der Schärfe seiner Kanten neben dem Feuerstein das wichtigste Rohmaterial für Werkzeuge und Speer- oder Pfeilspitzen.
Nur hohen Würdenträgern war Tragen eines Ohrpflocks dieser Größe und technischen Perfektion vorbehalten. (M.Gaida 2003)
Sammler: Humboldt, Alexander von

Material/Technique

Obsidian

Measurements

Objektmaß: 3,5 x 6,2 x 6,2 cm; Gewicht: 0,02 kg

Created ...
... When
... Where More about the place

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Ethnological Museum of Berlin

Object from: Ethnological Museum of Berlin

The Ethnologisches Museum (Ethnological Museum) evolved from the collections of the royal cabinets of art and since its foundation in 1873 has become...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.