museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Vorderasiatisches Museum [VA Bab 03563]

Sitzender Mann

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=2051455&resolution=superImageResolution#5256952 (Vorderasiatisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Vorderasiatisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin / Olaf M. Teßmer (CC BY-NC-SA)

Description

Männliche Gewandstatuette, die mit gestrecktem Oberkörper und gekreuzten Beinen auf einem Kissen oder flachen Polster sitzt. Das leicht erhobene Gesicht mit den großen Augen und der geraden Nase wird von einem Baschlyk eingefaßt, der fest um Kopf und Kinn gewickelt ist. Die Figur trägt eine glatte, knielange Tunika, die in der Taille von einem Gürtel gehalten wird; die Brust, die sich unter dem enganliegenden Stoff abzeichnet, ist durch eine fast weibliche Rundung gekennzeichnet. Die Arme hängen seitlich am Körper herab, die Hände liegen auf den angewinkelten Knien. Der fehlende Schwerpunkt in Verbindung mit der unebenen Standfläche verhinderte eine freie Aufstellung des Bildwerkes.

Material/Technique

Keramik

Measurements

Höhe: 11,4 cm; Breite: 4,9 cm; Dicke: 2,5 cm

Created ...
... When
Found ...
... Where

Links / Documents

Keywords

Object from: Vorderasiatisches Museum

Das Vorderasiatische Museum der Staatlichen Museen zu Berlin ist im deutschsprachigen Raum das einzige Fachmuseum für die Geschichte und materielle ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.