museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Vor- und Frühgeschichte [PM Pr 14672]

Fibelfragment

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=2312387&resolution=superImageResolution#5388687 (Museum für Vor- und Frühgeschichte, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Vor- und Frühgeschichte, Staatliche Museen zu Berlin / C. Jahn (CC BY-NC-SA)

Description

Rest einer bronzenen Armbrustfibel mit umgeschlagenem Fuß; Bügel unsprünglich flach; Fuß im Oberteil verziert mit zwei Reihen von Strichen, im Unterteil profiliert; Fibel mit sichtbaren Spuren von alter Bearbeitung, wohl fragmentiert und flachgehämmert ; Erhaltung: nur Bügel und Fuß erhalten; Bronzepatina; Fundkontext: Depotfund (sog. "Gießer-Depot") (gefunden vor 1914); Objektgeschichte: reidentifiziert nach der Zeichnung in der Publikation von F. Peiser und H. Kemke (1914, Taf. I:10); Anmerkung: Stufe D - Anfang der Stufe E (terminus post quem 430-440); Literatur: F.E. Peiser, H. Kemke 1914, Der Depotfund von Frauenburg, Prussia 23/I, 63 Taf. I:10; W. Gaerte 1929, Urgeschichte Ostpreußens, Königsberg Abb. 249:10; A. Cieslinski 2010, Kulturelle Veränderungen und Besiedlungsabläufe im Gebiet der Wielbark-Kultur an Lyna, Pasleka und oberer Drweca, BBF Neue Folge 17, Berlin, 168 Abb. 52; A. Bitner-Wróblewska 2001, From Samland to Rogaland. East-West connections in the Baltic basin during the Early Migration Period, Warszawa, 38; K. Godlowski 1972, Fromborski skarb z okresu wedrowek ludow, Komentarze Fromborskie 4, 57-69.

Material/Technique

Bronze

Measurements

Länge: 43 mm; Gewicht: 5,6 g

Created ...
... When
Found ...
... Where

Links / Documents

Object from: Museum für Vor- und Frühgeschichte

Weltweit zählt das Museum für Vor- und Frühgeschichte zu den größten überregionalen Sammlungen zur prähistorischen Archäologie der Alten ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.