museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Vor- und Frühgeschichte [PM Pr 5122a]

Gürtelgarnitur

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=2310294&resolution=superImageResolution#5385903 (Museum für Vor- und Frühgeschichte, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Vor- und Frühgeschichte, Staatliche Museen zu Berlin / C. Jahn (CC BY-NC-SA)

Description

Teil der sog. samländische Gürtelgarnitur, bronzene Gürtelhaken mit einer durchbrochen verzierten Riemenkappe (Garbsch Typ 3b); von unten ein dünnes Bronzblech befestigt; Erhaltung: stark ausgebrochen; unterlegtes Blech stark beschädigt; Unterteil des Hakens fehlt; Bronzepatina mit Flecken; Fundkontext: Gräberfeld (Ekritten II), Grab 1 (1905 - Funde wurden von Pächter aus Ekritten, Herrn Neßlinger, übergeben); Objektgeschichte: Inv-Nr. V,417,8784 - reidentifiziert auf Grund der Publikation von H. Jankuhn 1933; s. auch H. Jankuhn-Archiv (Schleswig; Göttingen - CEAG 961) und M. Schmiedehelm-Archiv VM.; Anmerkung: Stufe B2b; Literatur: A. Chilińska-Drapella 2010, Próba nowego spojrzenia na „pasy sambijskie“, Wiadomości Archeologiczne LXI, 30 Taf. 35:i; H. Jankuhn 1933, Gürtelgarnituren der älteren römischen Kaiserzeit im Samland, Prussia 33, 184; 187; 223 Taf. III:3; E. Hollack, Ein neues Gräberfeld bei Ekritten, Kr. Fischhausen, Prussia 23/1, 280-282

Material/Technique

Bronze

Measurements

Länge: 67 mm; Breite: 50 mm; Gewicht: 24,25 g

Created ...
... When
Found ...
... Where

Links / Documents

Object from: Museum für Vor- und Frühgeschichte

Weltweit zählt das Museum für Vor- und Frühgeschichte zu den größten überregionalen Sammlungen zur prähistorischen Archäologie der Alten ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.