museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Kunstgewerbemuseum [W-1984,22]

Schälchen mit Blütendekor

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1965068&resolution=superImageResolution#4824132 (Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin / Karen Bartsch (CC BY-NC-SA)

Description

Viele Fürsten Europas unterhielten an ihren Höfen ›Laboratorien‹, Werkstätten, in denen Alchemisten und Scharlatane ihr Glück in der Erfindung oder Nachahmung kostbarer Materialien suchten. Dazu gehörte auch das Porzellan, das in hochgeschätzten, seltenen Exemplaren aus Ostasien Eingang in die europäischen Kunst- und Wunderkammern der Renaissance gefunden hatte. Dieses Schälchen erinnert in Form, Dünnwandigkeit, matt schimmernder Oberfläche und der feinen Blaumalerei tatsächlich an chinesisches Porzellan.
Das kostbare Gefäß gehört zu einer kleinen Gruppe von ›Medici-Porzellan‹, benannt nach der florentinischen Dynastie, unter deren Regierung es um 1575 kurzzeitig gelang, eine porzellanähnliche glasige Fritte, weicher als Porzellan, herzustellen. SN

Entstehungsort stilistisch: Florenz

Material/Technique

Fritte (sogenanntes Medici-Porzellan)

Measurements

Durchmesser: 13 cm; Höhe: 4,8 cm

Created ...
... When [About]

Links / Documents

Object from: Kunstgewerbemuseum

Das 1867 gegründete Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin ist das älteste und größte seiner Art in Deutschland. Es beherbergt ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.