museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Kunstgewerbemuseum [JLG 2013,1]

Les Metamorphoses d´Ovide

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1898895&resolution=superImageResolution#4966443 (Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin / Karen Bartsch (CC BY-NC-SA)

Description

Am Ende des 18. Jahrhunderts erreichte die Tapetendruckkunst ihren ersten Höhepunkt. Führend auf dem Gebiet der figürlichen und landschaftlichen Szenerien und berühmt für ihre unerreicht feine Technik war die Pariser Manufacture Royale Arthur et Grénard.
Um 1785 brachte sie eine großformatige Bildfolge auf den Markt, zu der im Sinne der damals vorherrschenden Dekorationssysteme auch gedruckte Pilaster, Sockel, Bordüren und Lünetten als architektonische Rahmungen der Bildfelder geliefert wurden. Die beiden Szenen nach den Metamorphosen des Ovid sind in malerisch plastischer Weise in Grautönen (›en grisaille‹) umgesetzt und kontrastieren mit den naturalistisch wiedergegebenen Blumenbordüren und Draperien. STh

Material/Technique

Bogenpapier, Handdruck, Leimfarben

Measurements

Höhe x Breite: 322 x 278,5 cm; Breite: unmontiert a- 140 cm; Breite: unmontiert b- 138,5 cm

Created ...
... When [About]
... Where

Links / Documents

Object from: Kunstgewerbemuseum

Das 1867 gegründete Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin ist das älteste und größte seiner Art in Deutschland. Es beherbergt ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.