museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Kunstgewerbemuseum [1889,284]

Gravoir mit Fabelwesen

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1819242&resolution=superImageResolution#4104873 (Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin / Stefan Büchner (CC BY-NC-SA)

Description

Auf einer kapitellartigen Standfläche mit einem stark stilisierten Blattfries am oberen Ende des vierseitigen Schaftes erscheint ein Fabelwesen mit raubkatzenartigem Leib und dem Kopf eines Mannes. Sein mittellanges Haar ist nach hinten gekämmt und seitlich gelockt. Das Wesen ist mit einem dreieckigen Halstuch bekleidet, in seiner vorderen Rechten, die im Gegensatz zu den anderen drei Extremitäten als menschliche Hand gestaltet ist, hält es seitlich ein großes Messer mit gebauchtem Klingenblatt und doppelt konkav geschwungenem Klingenrücken.
Das Werk ist nur frontal axial gearbeitet, lateral folgt es der natürlichen Krümmung des Materials. Geringe Spuren von Polychromie finden sich an den Pupillen und an den Haaren des Fabelwesens. Hier sind jeweils Reste einer schwarzen Fassung erhalten.
Das Objekt ist weitgehend unversehrt erhalten, Benutzungsspuren finden sich nicht. LL

Entstehungsort stilistisch: Italien (?)

Material/Technique

Elfenbein, geschnitzt

Measurements

Höhe x Breite x Tiefe: 21,8 x 2 x 1,3 cm

Created ...
... When

Links / Documents

Object from: Kunstgewerbemuseum

Das 1867 gegründete Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin ist das älteste und größte seiner Art in Deutschland. Es beherbergt ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.