museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Islamische Kunst [I. 5366]

Gebetsnische (Baukeramik)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1525547&resolution=superImageResolution#246190 (Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Johannes Kramer (CC BY-NC-SA)

Description

Eine Gebetsnische (arab. miḥrāb) zeigt in einer Moschee die Gebetsrichtung nach Mekka an. Das Beispiel aus Kaschan entspricht dem für den mittelalterlichen Iran charakteristischen flachen Typ, nur die Säulen treten halbplastisch hervor. Die flache Nischenform wird hier in dreimaliger Staffelung wiederholt. Dieser Mihrab besteht aus 74 Einzelfliesen, die mit Modeln geprägt wurden, bemalt und glasiert sind. Große blaue Inschriften und Muster sowie kleine türkisblaue Füllungen heben sich wirkungsvoll von der dominierenden Lüsterbemalung, die in verschiedenen goldbraunen Tönen schimmert, ab. Die Blautöne wurden vor der Glasur aufgetragen, die Lüsterbemalung dagegen auf die fertig gebrannte Glasur, sie wurde in einem weiteren Brand fixiert.

Das größte Einzelfeld ist die Platte über den großen Kapitellen. Sie zeigt ein florales Muster sowie ein oben spitz zulaufendes Schriftband (Koransure 11, Vers 116), dessen Stil sich in dem islamischen Glaubensbekenntnis zwischen den Kapitellen wiederholt: "Es gibt keinen Gott außer Gott, und Muḥammad ist sein Prophet". Die weiteren Inschriften, die teils in einem steilen, teils in einem kursiven Duktus ausgeführt sind, geben Texte aus den Koransuren 17 und 76 wieder, die sich auf das Gebet beziehen, sowie den muslimischen Glauben bekräftigende Texte der Suren 97, 2 und 112.

Am Ende der großen Rahmeninschrift hat der Meister al-Ḥasan bin ʿArabschāh seine Signatur und das Datum der Herstellung angebracht.

Herkunft (Allgemein): Iran

Herkunft (Allgemein): Kaschan

Material/Technique

Quarzfritte, modelverziert und bemalt unter transparenter farbloser Glasur, Lüsterbemalung

Measurements

Höhe: 280 cm; Breite: 180 cm

Created ...
... Who:
... When

Relation to places

Links / Documents

[Relationship to location]
Iran
5332db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Kaschan (Stadt)
51.43524169921933.971458435059db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst stellt seine vielfältigen Werke islamischer Kunst im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel Berlin aus. Es gehört zu ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.