museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Islamische Kunst [I. 1365.32]

Fragment (Fries)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1524943&resolution=superImageResolution#4940399 (Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Johannes Kramer (CC BY-NC-SA)

Description

Randfragment eines floralen Dekorfrieses aus Kalkstein, in Flachrelief gearbeitet.
Das Fragment gehört zu einer Gruppe von Dekorfriesen aus Baalbek, die mit Weinranken geschmückt sind, aber aufgrund unterschiedlicher Ausführungen und Gesteine aus verschiedenen Zusammenhängen stammen.
Es wird einem Weinrankenfries zugeordnet, dem die meisten Fragmente im Museum zugeschrieben werden können und dessen Breite aufgrund der größten Fragmente auf 30 bis 40 cm geschätzt wird. Der Dekor besteht aus Weinranken, die eine Gruppe von Weinblättern umfangen. Weintrauben sind diesen Blättern vorgelagert. Von den Ranken gehen kürze und längere Blätter und weitere Weintrauben ab. Zudem sind zwischen einige Ranken Volutenkelche eingefügt.
Auf diesem Fragment sind Reste einer Weintraube, Ranken und Blätter erhalten.
Der genaue Anbringungsort des Dekorfrieses ist nicht bekannt. Es kann jedoch angenommen werden, dass er, über den Mosaiken aus Stein im Innenraum der Burgmoschee angebracht war. Für die Moschee sind keine Bauinschriften überliefert. Es wird jedoch vermutet, dass sie unter dem mamlukischen Sultan al-Mansur Qalawun (reg. 1279-90) errichtet wurde.
Das Fragment stammt aus Ausgrabungen in Baalbek und wurde nach Fundteilung von der Antikensammlung an das Museum für Islamische Kunst überwiesen.

Herkunft (Allgemein): Syrien

Herkunft (Allgemein): Libanon

Material/Technique

Kalkstein, geschnitten

Measurements

Höhe: 12,3 cm; Breite: 8,7 cm; Tiefe: 3,5 cm

Created ...
... When
Found ...
... Where

Relation to places

Links / Documents

Found
Baalbek
36.19171142578134.028381347656db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
[Relationship to location]
Syria
38.58333206176835.216667175293db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Libanon
35.8333282470733.83332824707db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst stellt seine vielfältigen Werke islamischer Kunst im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel Berlin aus. Es gehört zu ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.