museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Islamische Kunst [I. 4670]

Spielstein (Sonderform)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1524771&resolution=superImageResolution#5162492 (Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Christian Krug (CC BY-NC-SA)

Description

Vollständig erhaltene Schachfigur aus Elfenbein. Der massive zylindrische Stein zeigt wohl eine abstrakte Darstellung des Königs auf einem Elefanten und soll daher den König wiedergeben. Der obere Teil ist zur Hälfte sattelförmig geschnitten und zeigt im Zentrum der zweiten Hälfte einen kleinen plastischen Knopf. Ein Rillendekor verziert die Ausbuchtung und die Hälfte um den Knopf. Verschiedene Muster, die aus konzentrischen Kreisen mit zentralem Punkt bestehen sind zu erkennen. Im unteren Bereich, entlang des Bodenbereichs sind aneinandergereihte, umlaufende konzentrische Kreise mit vier kleinen angesetzten Punktkreisen zu erkennen, die von zwei Perlstabreihen eingefasst werden. Die Kombination von kleinen Punktkreisen und konzentrischen Kreisen ergibt mehrere Motive, dementsprechend kleine und große Kandelaber und zwei Kreuzmotive.
Die Unterseite weist drei Bleieinlagen auf, die dem Stein eine gewisse Schwere verleihen und dadurch auch besseren Halt.
Schachsteine wurden aus verschiedenen Materialien gefertigt, wie z.B. Bergkristall (I.1012) und Holz (I. 1996.3). Schachfiguren mit ähnlichen abstrakten Formen sind in Ländern unter islamischer Herrschaft üblich gewesen.

Herkunft (Allgemein): Ägypten

Herkunft (Allgemein): Italien

Herkunft (Allgemein): Sizilien

Material/Technique

Elfenbein, geschnitten, geschliffen, geritzt, gebohrt; Blei, eingelegt

Measurements

Höhe: 7 cm; Durchmesser: 6,4 cm

Created ...
... When

Relation to places

Links / Documents

[Relationship to location]
Egypt
2927db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Italy
12.542.5db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Sizilien
13.96362304687537.508274078369db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst stellt seine vielfältigen Werke islamischer Kunst im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel Berlin aus. Es gehört zu ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.