museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Islamische Kunst [I. 3598]

Tintenfass (Schreibzeug)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1524337&resolution=superImageResolution#4866967 (Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Johannes Kramer (CC BY-NC-SA)

Description

Getriebenes Tintenfass mit graviertem und silbertauschiertem Dekor. Das zylindrische Tintenfass zeigt einen, von drei großen Medaillons gegliederten Inschriftenfries vor einem Rankengrund. Die Medaillons zeigen im Zentrum ein Emblem mit zwei Poloschlägern und Bällen, das Wappen des Polomeisters, in einem Kreis aus flatternden Vögeln. Die Inschrift wird oben und unten von Rankenfriesen begrenzt, die durch kleine Rosetten gegliedert sind. Sie bezieht sich auf einen namentlich nicht genannten „Gouverneur von Syrien“ unter den Mamluken. Das Tintenfass konnte auf das separat gearbeitete Behältnis mit Fächern für Streusand und Tusche aufgesetzt werden, dessen umlaufende Inschrift den Text der Außenwandung wiederholt. Sein Boden ist mit einem verflochtenen Sechspass verziert, der mit symmetrischen Vogelpaaren und Rankenfeldern um eine kleine Rosette angeordnet ist. Der Deckel fehlt; am Tintenfass sind nur die Reste seines Scharniers und des Verschlusses erhalten.

Herkunft (Allgemein): Ägypten

Material/Technique

Kupferlegierung, Silber, getrieben, graviert/ziseliert, tauschiert

Measurements

Höhe: 9 cm; Durchmesser: 7,5 cm; Gewicht: 350 g

Created ...
... When

Relation to places

Links / Documents

Object from: Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst stellt seine vielfältigen Werke islamischer Kunst im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel Berlin aus. Es gehört zu ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.