museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Islamische Kunst [I. 27]

Synagogen-Teppich

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1525290&resolution=superImageResolution#5267949 (Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Dietrich Graf (CC BY-NC-SA)

Description

Unvollständig erhaltener Blüten-Teppich. Zu diesem Teppich im Läuferformat sind bislang keine Vergleichsstücke bekannt. Auf rotem Grund erstreckt sich eine streng geometrisch stilisierte „Pflanze“ mit dünnem blauem Stamm und Ästen. Diese tragen in zwei Reihen nebeneinander große Blüten, von denen in vertikaler Richtung mindestens neun Blüten übereinander angeordnet waren. Die gelb-schwarzen Blüten sind in sich kleinteilig mit geometrischen und floralen Ornamenten gemustert, aber auch mit winzigen Vögeln. Die geschlossene Blütenform und Ornamente wie das Siegel Salomo’s erinnerten die ersten Teppichforscher an einen Thoraschrein, weswegen er seinen Namen „Synagogen-Teppich“ erhielt.
Die gelbgrundige Bordüre zeigt eine stilisierte Kufi-Inschrift, die offenbar verkürzt und formelhaft das muslimische Glaubensbekenntnis wiedergibt, wobei die Hasten nach innen zeigen. Die einzelnen Abschnitte sind durch rote und schwarze Rosetten getrennt. Den äußeren Teppichabschluss bildet ein doppeltes Perlband.
Die ursprüngliche Länge des Teppichs und die Anzahl fehlender Blüten lässt sich derzeit nicht rekonstruieren. Angeblich stammt er aus einer Kirche in Tirol.

Herkunft (Allgemein): Spanien

Material/Technique

Kette: Wolle; Schuss: Wolle; Knoten: Wolle, einfach, V 50, H 50 pro 10 cm

Measurements

Höhe: 385 cm; Breite: 97 cm; Rahmenmaß: ca. 392 x 103 cm

Created ...
... When

Relation to places

Links / Documents

Object from: Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst stellt seine vielfältigen Werke islamischer Kunst im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel Berlin aus. Es gehört zu ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/28]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.