museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Islamische Kunst [I. 14]

Schachbrett-Teppich (Knüpfteppich)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1525288&resolution=superImageResolution#5267945 (Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Georg Niedermeiser (CC BY-NC-SA)

Description

Nicht ganz vollständig erhaltener Schachbrett-Teppich. Das Mittelfeld ist in vier horizontale und sieben vertikale Reihen von Rechtecken auf rotem Grund aufgeteilt. Deren Zentrum bilden hell- und dunkelblaue Flechtsterne, um die paarweise Blüten und Zypressen angeordnet sind. In die Ecken der Rechtecke sind blütengefüllte Dreiecke eingefügt, wodurch sich versetzt zu den Flechtsternen Reihen von Rauten ergeben. Die Hauptbordüre zeigt alternierende rote Palmettblüten und orangefarbene Gabelblattranken auf dunkelblauem Grund. Die Mitläuferstreifen zeigen im Wechsel Kartuschen und stilisierte Blätter, die an das „Vogelmotiv“ der weißgrundigen Uschak-Teppiche erinnern (1890,150). Teile der Hauptbordüre sowie der Hauptteil des äußeren Mitläuferstreifens wurden nachgeknüpft und sind heute stark ausgeblichen.
Eine genaue geographische Zuordnung der Schachbrett-Teppiche ist noch nicht möglich. Datierung, Herkunft und mögliche Herstellungsorte sind bislang ungeklärt; Kette und Schuss folgen in ihrer Bearbeitung türkischen Traditionen, der asymmetrische Knoten weist nach Ägypten oder Iran. Auch vereinen die Schachbrett-Teppiche Musterdetails aus der Türkei, Ägypten und Iran.

Herkunft (Allgemein): Ägypten

Herkunft (Allgemein): Syrien

Herkunft (Allgemein): Türkei

Material/Technique

Kette: Wolle; Schuss: Wolle; Knoten: Wolle, asymmetrisch, V 33 H 41 pro 10 cm

Measurements

Höhe: 397 cm; Breite: 209 cm; Rahmenmaß: 430,0 x 227,0 x 3,0 cm

Created ...
... When

Relation to places

Links / Documents

[Relationship to location]
Egypt
2927db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Syria
38.58333206176835.216667175293db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Türkei
35.58471679687538.908134460449db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst stellt seine vielfältigen Werke islamischer Kunst im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel Berlin aus. Es gehört zu ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.