museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Islamische Kunst [I. 3566]

Kanne (Gefäß)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1910847&resolution=superImageResolution#4740972 (Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Johannes Kramer (CC BY-NC-SA)

Description

Getriebene Kanne aus einer Kupferlegierung mit graviertem/ziseliertem und ehemals tauschiertem Dekor. Die Kanne mit geripptem Körper steht auf einem ausladenden Fuß. Der breite Hals ist für den Ausguss nach vorne ausgebuchtet. Der Henkel ist sehr dünn und einfach gehalten, ist aber möglicherweise eine spätere Zutat. Neben der Tülle ist auf beiden Seiten des Halses eine Löwenfigur plastisch herausgearbeitet. Diese Reliefmotive wurden durch ein aufwendiges Verfahren gearbeitet, bei dem das Blech von Vorder- und Rückseite mit Punzen modelliert wird. Auf der flachen Schulter ist eine linksläufige Inschrift zu erkennen, die ehemals mit Silber tauschiert gewesen sein könnte. Auch die abwechselnd mit Wellenranken und Kufi-Inschriften verzierten Rippen des kannelierten Körper könnten tauschiert gewesen sein.
Bei der Dekortechnik des Tauschierens werden dünne Metalldrähte, z.B. aus Silber, Kupfer oder auch Gold, in vorgegebenen Mustern in das zu verzierende Objekt eingehämmert.

Herkunft (Allgemein): Afghanistan

Herkunft (Allgemein): Iran

Material/Technique

Kupferlegierung, Silber, Kupfer, getrieben, gelötet, genietet, graviert/ziseliert, tauschiert

Measurements

Höhe: 32 cm; Durchmesser: 17 cm; Gewicht: 1048 g

Created ...
... When

Relation to places

Links / Documents

[Relationship to location]
Afghanistan
6634db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Iran
5332db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst stellt seine vielfältigen Werke islamischer Kunst im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel Berlin aus. Es gehört zu ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.