museum-digitaldeutschland

Close
Close
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Museum für Byzantinische Kunst [6887]

Halsverzierung einer Tunika

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1567618&resolution=superImageResolution#4956633 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Von einer Tunika mit gerader Halsöffnung ist die vordere Hälfte des Schmuckes des Halsschlitzes erhalten. Entlang der Öffnung verläuft ein hellroter Streifen mit paarweise zuseiten einer Vase sitzenden Greifen. Ein grüngrundiger Streifen darunter knickt rechtwinklig in senkrechte Zierstreifen (Clavi) um und enthält Motive aus einer nilotischen Sumpflandschaft. Ein rotgrundiges Bildfeld zwischen den Clavi zeigt tanzende und musizierende Eroten. Von derselben Tunika stammt auch ein rundes Medaillon (SBM Inv. 6891).

Material/Technique

Wirkerei in Wolle und Leinen

Measurements

Höhe: 28 cm; Breite: 34 cm

Created ...
... When
... Where More about the place

Links / Documents

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.