museum-digitaldeutschland

Close
Close
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Museum für Byzantinische Kunst [2271]

Lampe mit Darstellung von Kundschaftern mit Traube

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1793216&resolution=superImageResolution#4015096 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Antje Voigt (CC BY-NC-SA)

Description

Die Tonlampe mit Zapfengriff und Rundschnauze wurde in einer nordafrikanischen Werkstatt produziert. Die Schultern zieren Kreis- und Rechteckmuster. Auf dem Lampenspiegel sind zwei Männer dargestellt, die eine gewaltige, an einer Stange befestigte Weintraube tragen. Ober- und unterhalb der Traube ist jeweils ein Eingussloch in den Spiegel geschnitten. Das Bild bezieht sich auf eine biblische Überlieferung (Numeri, 13-14), der zufolge Moses auf Gottes Geheiß zwölf Männer in das Land Kanaan schickte. Sie sollten Land und Leute erkunden und von den Früchten des Landes mitbringen. Bei ihrer Rückkehr trugen zwei von ihnen, Kaleb und Josua, eine Weintraube auf einer Stange. Außerdem hatten sie Granatäpfel und Feigen bei sich und berichteten, dass in dem Land Milch und Honig flössen. Es schien als Bleibe geeignet zu sein. Doch zehn der Kundschafter behaupteten, Kanaan sei uneinnehmbar und wiegelten die Israeliten auf. Auch die Ermahnungen Kalebs und Josuas, man müsse nur auf Gott vertrauen, halfen nichts. Daher bestrafte Gott die zweifelnden Kundschafter mit dem Tode, nur Kaleb und Josua verschonte er.
(Ehler 2017)

Entstehungsort stilistisch: Nordafrika

Material/Technique

Ton

Measurements

Länge x Breite: 11,8 x 6,8 cm; Länge: 11,8 cm; Breite: 6,8 cm

Created ...
... When

Links / Documents

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.