museum-digitaldeutschland

Close
Close
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Museum für Byzantinische Kunst [585]

Pyxis mit Marienszenen

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1441118&resolution=superImageResolution#2718388 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Jürgen Liepe (CC BY-NC-SA)

Description

Der figürliche Schmuck der Pyxis, deren Wandung wie üblich aus dem ovalen Wurzelbereich des Stoßzahnes gewonnen wurde, beginnt rechts neben einer wenig erhabenen Fläche, auf der ursprünglich der Schlosskasten montiert war. Maria sitzt spinnend auf einem Klappstuhl; von rechts naht ein Engel mit weit ausgebreiteten Flügeln. Unmittelbar anschließend der Ritt nach Bethlehem, mit Maria, die eng den Arm um Josephs Hals legt. Wiederum ist ein Engel zugegen, der den Esel führt. Lückenlos schließt sich die nächste Szene an, wo Ochs und Esel die gemauerte Krippe mit dem Christuskind flankieren und Salome ihre Hand dem Kind entgegenstreckt, die wegen ihrer Zweifel an der Jungfrauengeburt verdorrt war. Über der Krippe steht der sechsstrahlige Stern. Es folgt Maria auf einem Polster ruhend; sie richtet ihren Blick auf einen Engel, der mit Kreuzstab und Weihrauchgefäß herbei schreitet.
Dass für den Bildschmuck einer Pyxis ausschließlich Marienszenen gewählt wurden, ist innerhalb der mehr als 40 erhaltenen Pyxiden mit christlichen Darstellungen einzigartig. Stilistisch steht die Schnitzarbeit dem sog. Murano-Diptychon in Ravenna nahe, woraus eine Datierung in die Zeit um 500 und die Lokalisierung in den oströmischen Kunstraum abgeleitet werden.

(Gudrun Bühl)

Entstehungsort stilistisch: Oströmisches Reich

Historischer Standort: Minden (?)

Material/Technique

Elfenbein

Measurements

Höhe: 7,9 cm; Durchmesser: 11,8 cm; Gewicht: 225 g

Created ...
... When

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.