museum-digitaldeutschland

Close
Close
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Museum für Byzantinische Kunst [6436]

Pan im Rankenwerk

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1440580&resolution=superImageResolution#2716986 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Jürgen Liepe (CC BY-NC-SA)

Description

Erhalten ist die linke Seite mit dem profilierten Rahmen, doch war das Relief kaum breiter. Ein Jüngling schreitet nach links, bekleidet mit einem Lendentuch, dessen flatternde Zipfel die Oberschenkel entblößen. Die rechte Hand ist erhoben, der leicht angewinkelte linke Unterarm umfasst eine Ranke. Über dem kurzen Stirnhaar erkennt man zwei Hörner. Links unten und vom Bein des Jünglings überschnitten, schreitet ein gehörnter Ziegenbock und wendet den Kopf aufwärts. Daneben ist in den Reliefgrund eine Blume mit zwei Blüten und einem Herzblatt eingeritzt. Beiderseits der Gruppe wächst jeweils ein kräftig gebildeter Akanthuskelch mit spiralförmig gedrehter Hauptrippe und palmettenartigen Blättern empor, aus denen wiederum Ranken abzweigen. Die linke endet in einem Dreiblattmotiv, die rechte verzweigt sich in der oberen Bildzone zu beiden Seiten der Figur und umschließt ein Dreiblatt sowie jeweils eine Weintraube. Die Deutung des Jünglings als Pan beruht auf den Hörnchen und der Begleitung durch einen Ziegenbock. Das Relief dürfte nach einer wohl spätantiken Vorlage geschaffen sein, wobei jedoch der gebogene Wurfstock in Pans linker Hand missverstanden und mit der aufstrebenden Ranke verschmolzen wurde. Die ungelenke Bildung der Figur und die Flächenbindung der Rankenkomposition sprechen für eine Entstehung im 11. Jahrhundert. Unbekannt ist die Zweckbestimmung des Reliefs, doch waren mythologische Themen in der mittelbyzantinischen Kunst sehr beliebt.

Entstehungsort stilistisch: Griechenland

Material/Technique

Marmor

Measurements

Höhe: 62,5 cm; Breite: 49 cm; Tiefe: 6 cm

Created ...
... When

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.