museum-digitaldeutschland

Close
Close
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Museum für Byzantinische Kunst [4723]

Theodora

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1409110&resolution=superImageResolution#2618333 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Jürgen Liepe (CC BY-NC-SA)

Description

Die Stele wird von einer Ädikula beherrscht. Zwei Säulen auf Basen mit hohen Postamenten tragen stilisierte Blattkapitelle. Der profilierte Giebel ist mit einer aufgerichteten Muschel gefüllt und mit Akroteren bekrönt. Auf den Giebelschrägen sitzen Tauben. Die griechische Inschrift auf der Tafel darüber lautet sinngemäß: »Theodora möge in Frieden ausruhen«.
Die Verstorbene ist als Beterin (Orans) dargestellt, bekleidet mit einer gegürteten Ärmeltunika und einer Palla. Über den erhobenen Händen sind zwei Kreuze angebracht. Ädikula und Beterfigur vergegenwärtigen die Verstorbene in ihrer Entrücktheit, die Muschel steht für die Wiedergeburt der Seele, die Tauben weisen auf das Paradies hin, und die Kreuze drücken die Hoffnung auf Erlösung aus.

Entstehungsort stilistisch: Ägypten

Material/Technique

Kalkstein

Measurements

Höhe: 75 cm; Breite: 57 cm; Tiefe: 18 cm; Gewicht: ca. 80 kg

Created ...
... When

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.