museum-digitaldeutschland

Close
Close
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Museum für Byzantinische Kunst [9205]

Tunikafragment

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1838383&resolution=superImageResolution#4578500 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Ein großes Gemmenkreuz, gepaart mit heidnischen Motiven ziert die Vorderseite der fragmentarisch erhaltenen Tunika. Von einem breiten, den Halsschlitz säumenden Zierstreifen, auf dem unter anderem Tänzer aus dem Gefolge des Gottes Dionysos zu sehen sind, hängt es mittig an einem Strang aus groben Ösen herab, so dass es wie eine echte Kette beim Tragen auf Brusthöhe lag. Imitationen von teilweise gefassten und von weißen Perlen umgebenen Edelsteinen besetzen die geschweiften Kreuzarme ; über und unter den Armen sind weitere kleinere Kreuze zu erkennen. Als Vorbild dienten Kreuzanhänger aus Edelmetallen mit Juwelen, Edelsteinen oder Perlen auf den Armen, die ab dem 5. Jahrhundert im gesamten oströmischen Reich vorkommen.

Material/Technique

Wirkerei aus Wolle

Measurements

Höhe: 31 cm; Breite: 29,5 cm; Objektmaß: 31 x 29,5 cm

Created ...
... When
... Where More about the place

Links / Documents

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.