museum-digitaldeutschland

Close
Close
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Museum für Byzantinische Kunst [6112]

Ziegelplatte

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=2287877&resolution=superImageResolution#5221983 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Ingrid Geske (CC BY-NC-SA)

Description

Hochrechteckige Tonkacheln mit Reliefdekor sind häufig im Süden der Iberischen Halbinsel gefunden worden. Die beiden Stücke der Berliner Sammlung [MBK Inv. 6112 und 6641] folgen einem speziellen Typus mit Arkadenstellung und Inschrift. Das Bildfeld wird hier oben und unten von einer dünnen Linie eingefasst. Die seitliche Begrenzung bildet die Inschrift. Der eigentliche Dekor besteht aus zwei Säulen mit Basis und Blattkapitell, die einen Bogen stützen. Dessen innere Fläche füllt ein Muschelmuster. Außen verlängern dreiblättrige Palmetten optisch die Säulenstellung. Unterhalb des Muschelmotivs dominiert ein Christogramm aus den griechischen Buchstaben Chi und Rho. Zu dessen Seiten deuten die ebenfalls griechischen Buchstaben Alpha und Omega auf Christus als Anfang und Ende hin. Die beigefügte Inschrift lautet: BRACARI VI│VAS CVM TVIS. Vermutlich ist damit Bracario gemeint, der um 657 bis 680 Bischof von Sevilla war.
Die frühere Auffassung, es könne sich bei den Tonkacheln um Grabverschlüsse handeln, ist mittlerweile - nicht zuletzt der zahlreich erhaltenen Kacheln mit gleichlautender Inschrift wegen - verworfen worden. (Beispielsweise British Museum, Inv. 1889,0705.1 oder Museo Nacional de Cerámica y Artes Suntuarias González Marti, Inv. CE1/03194) Wahrscheinlich zierten sie als reines Dekorationselement Decken oder Wände in Gebäuden, die möglicherweise mit besagtem Bischof in Verbindung standen.
(Ehler 2017)

Erwerbungsort: Sevilla

Material/Technique

Gebrannter Ton

Measurements

Höhe x Breite x Tiefe: 32,5 x 21,5 x 4,8 cm; Höhe: 32,5 cm; Breite: 21,5 cm; Tiefe: 4,8 cm

Created ...
... When

Links / Documents

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.